Responsive image





Umdenken beim Verkauf von Business-to-Business-Lösungen: Integration von Marketing, Vertrieb und Customer Success Management

Durst, Carolin; Pöppelbuß, Jens (2024)

HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik 2024, 61 (3).
DOI: 10.1365/s40702-024-01089-w


Open Access Peer Reviewed
mehr

Community-Led Growth als Markteintrittsstrategie für Software-Startups im B2B-Umfeld

Grimm, Ramona; Durst, Carolin (2024)

HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik 2024, 61 (3).
DOI: 10.1365/s40702-024-01076-1


Open Access Peer Reviewed
mehr

Unveiling the Influence: Corporate Influencers and Employer Branding in the Skilled Trades Industry

Klopf, Vanessa; Durst, Carolin (2024)

Proceedings of the 11th European Conference on Social Media - ECSM 2024 2024, 11 (1).
DOI: 10.34190/ecsm.11.1.2137


Open Access Peer Reviewed
 

The skilled trade industry is a significant driving force for the development and prosperity of society and constitutes the backbone of the German economy with its small and medium-sized enterprises. Currently, waiting times for craftsmen stand at approximately three months. This trend is on the rise due to the continued and severe shortage of apprentices and skilled workers. Potential trainees are representatives of Generation Z and best reached through social media channels. Consequently, many companies deliberately utilize corporate influencers in employer branding efforts to win young talents. Corporate influencers have the ability to present specifically job-related content and offer more authentic insights into the daily work environment. However, do they genuinely influence the career preferences of potential trainees? The aim of this study is to investigate if and to what extent corporate influencer influence the perception of the skilled trades industry and career preferences of potential applicants. To investigate the impact of corporate influencers on the perception of the skilled trade industry and the respective career preferences of potential applicants, we conducted a study with 66 students from a secondary school in Germany. (1) First, we measured the perception of the skilled trades industry and career preferences of the participants. (2) Then we exposed them to previously selected content of two corporate influencers from the skilled trades sector. (3) After the exposure, we measured the perception of the skilled trades industry and career preferences of the participants again. For the statistical analysis we used regression analyses and T-tests. The findings of the study show that corporate influencer on social media positively influenced both, the perception of the skilled trades industry and the career preferences of potential applicants. Particularly, insights into daily work routines prove to be effective. Simultaneously, the study reveals that the employer attractiveness of the skilled trades industry in general significantly influences the perception of the industry and enhances applicants' interest in craft professions.

mehr

MöglichMacher²³ – Bayerischer Hochschulpreis Entrepreneurship für herausragende hochschulische Leistungen im Bereich der Gründungsförderung (Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., BayZiel Bayerisches Zentrum für Innovative Lehre)

Durst, Carolin; Hähnlein, Johannes (2023)


 

MöglichMacher²³ – Bayerischer Hochschulpreis Entrepreneurship ist eine Auszeichnung, die das BayZiel – Bayerisches Zentrum für Innovative Lehre gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. und Hochschule Bayern e.V. am 19.9.2023 zum ersten Mal vergeben hat.

Damit der Wirtschaftsstandort Bayern weiter erfolgreich bleibt, braucht er Innovationskraft und Gründergeist. Insbesondere Hochschulen spielen in Bezug auf die Förderung und Vermittlung unternehmerischer Kompetenzen und beim Gründungsgeschehen eine zentrale Rolle. Das Bayerische Hochschulinnovationsgesetz hebt die Bedeutung der Unternehmensgründung an Hochschulen hervor und fördert Entrepreneurship durch verschiedene Maßnahmen wie Gründungszentren und Gründungsfreisemester für Professorinnen und Professoren. Mit dem erstmalig ausgelobten Hochschulpreis MöglichMacher werden besondere Leistungen ausgezeichnet, die sich mit hohem Engagement für die Stärkung des unternehmerischen Denkens bei Studierenden und die Förderung des aktiven Gründungsgeschehen an den Hochschulen einsetzen.

Das Team der Gründungsberatung der Hochschule Ansbach, Prof. Dr. Carolin Durst und Johannes Hähnlein, beeindruckte die Jury mit seinen innovativen Ansätzen und den in nur zwei Jahren erzielten Erfolgen. Diese umfassen nicht nur erste spannende Ausgründungen und Startups, sondern insbesondere einen spürbar gestiegenen Gründungsgeist im Umfeld der Hochschule Ansbach.

Die Gründungsberatung der Hochschule Ansbach wurde hierfür mit dem 2. Platz ausgezeichnet sowie mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 € honoriert und nimmt damit laut Jury eine Vorbildrolle für ganz Bayern ein.

mehr

Giving Something Back-When Do Entrepreneurs Contribute to their Entrepreneurial Ecosystem?

Hähnlein, Johannes; Durst, Carolin; Baum, Matthias (2023)

Academy of Management Proceedings 2023.
DOI: 10.5465/AMPROC.2023.17212abstract


Peer Reviewed
 

Current research on entrepreneurial ecosystems focuses on conceptual frameworks as well as the characteristics of individual elements and actors. Yet, ecosystems require the contributions of different actors (such as successful entrepreneurs) to become self-sustaining. This study sheds light on the questions of how and why entrepreneurs contribute to the development and reproduction of their entrepreneurial ecosystem. Applying a qualitative, inductive approach, a data sample of 32 semi-structured interviews with startup entrepreneurs from Germany was examined. The analysis reveals, that, amongst the personal traits of entrepreneurial passion and altruism, a perceived affiliation, reciprocity with and gratitude to the entrepreneurial ecosystem and its actors, influenced by antecedent experiences and relationships, are the core predictors for contribution activities such as mentoring, peering, or passing on experiences. These empirical insights are synthesized in a dynamic model, which adds further theoretical grounding to research on causal mechanisms and microfoundations in entrepreneurial ecosystems.

mehr

Markteintrittsstrategien für digitale Plattform-Geschäftsmodelle: Ansätze zur Lösung des Henne-Ei-Problems

Durst, Carolin; Sandler, Alina (2023)

2023.
DOI: 10.1007/978-3-658-41631-7


 

Dieses essential gibt einen Überblick über verschiedene Go-to-Market-Strategien für zweiseitige digitale Plattform-Geschäftsmodelle. Zunächst liegt der Fokus auf den Strategien zur sequenziellen, simultanen und viralen Kundenakquise. Im zweiten Teil zeigt der Beitrag, mit welchen Faktoren man positive Interaktionen fördert, um eine kritische Masse an Nutzern zu gewinnen.

mehr

Ambidextrie ist Ambidextrie ist Ambidextrie …

D’Onofrio, Sara; Durst, Carolin; Robra-Bissantz, Susanne (2023)

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 2023 (60), S. 528-549.
DOI: 10.1365/s40702-023-00985-x


Open Access Peer Reviewed
 

Ambidextrie im Innovationsmanagement bezieht sich auf die Fähigkeit eines Unternehmens, sowohl das Kerngeschäft zu stärken (Exploit) als auch mit neuen Angeboten in bestehenden oder neuen Märkten zu agieren (Explore). Dabei besteht die Herausforderung darin, beide Innovationsmodi in einer komplementären Art und Weise einzusetzen, anstatt sich auf einen der beiden Modi zu beschränken. Eine ambidextre Ausrichtung und die Fähigkeit, beide Innovationsmodi, Exploit und Explore, gleichzeitig und in dem Maß einzusetzen, das die Umstände erfordern, ermöglicht es Unternehmen, schnell auf Veränderungen in der Branche zu reagieren und sich langfristig im Markt zu behaupten. Für eine erfolgreiche Umsetzung von Ambidextrie im Innovationsmanagement spielen die Unternehmenskultur, der Führungsstil resp. das Führungsverständnis ebenso eine Rolle, wie Grundsatzentscheidungen in Bezug auf die Digitalisierung. Es ist entscheidend, dass Unternehmen die Potenziale von Ambidextrie erkennen und lernen, den Exploit- und Explore-Modus gezielt und optimal einzusetzen, um langfristig Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Dieser Grundlagenartikel fokussiert insbesondere auf die im weiteren Heft weniger angesprochenen Themenbereiche. Er ordnet die Ambidextrie im Innovationsmanagement anhand der Themenfelder Kultur, Führung und Digitalisierung ein und liefert Argumente, weshalb die Akzeptanz und Nutzung von Ambidextrie zu Wettbewerbsvorteilen führen.

mehr

Gründertag "Campus der Löwen": Gewinnerprojekt im deutschen Vorentscheid für den "European Enterprise Promotion Awards" (EEPA)

Durst, Carolin; Hähnlein, Johannes (2022)

https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/das-rkw/presse/eepa/ und https://gruendungsberatung.hs-ansbach.de/gruendungstag/.



B2B Digital Marketing Playbook

Durst, Carolin; Eckart, Stefanie; Heinickel, Christina; Honka, Andi; Hübner, Sophia...

Tredition.


 

In 20 Kapiteln erhalten die Leser genaue Anleitungen zur Umsetzung von digitalen Marketingmaßnahmen. Das „Digital Marketing Playbook“ enthält viele Checklisten, Hilfestellungen für Make-or-Buy-Entscheidungen sowie wertvolle Tipps und Tricks aus der Praxis. In Teil A des dreiteiligen Buchs erläutern die Autorinnen Strategien zur Positionierung, dem Eruieren von Zielen und Zielgruppen sowie dem Ableiten von Personas. Auch die jeweiligen Rollen von Marketing und Sales werden thematisiert. Teil B taucht tief in die Praxis ein und beantwortet alle wichtigen Fragen rund um den richtigen Aufbau einer Webseite, der Durchführung von Webinaren, dem Aufsetzen von hybriden Events, der Leadgenerierung via Case Studies sowie zielgenauem E-Mail- und Videomarketing-Maßnahmen. Weitere zentrale Themen sind Social Media Marketing, Influencer Relations, Media Relations, Social Selling sowie Podcasts. In Teil C gehen die Autorinnen darauf ein, welche Skills im Marketing-Team benötigt werden, welche Aufgaben sich gut an Externe übertragen lassen, und welches MarTech Stack erforderlich ist, um die definierten digitalen Marketingziele zu erreichen.


Intelligente Bots für die Trendforschung – Eine explorative Studie

Mühlroth, Christian; Kölbl, Laura; Wiser, Fabian; Grottke, Michael; Durst, Carolin (2021)

2022, S. 257-275.
DOI: 10.1007/978-3-658-32236-6_12


 

Das zielgerichtete Management von Innovationen hat in Zeiten globaler und dynamischer Märkte einen maßgeblichen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Insbesondere die frühe Phase des Innovationsprozesses zielt darauf ab, Innovationschancen im Rahmen des Umfeldscannings frühzeitig zu erkennen. Hierfür stehen immer stärker wachsende Datenmengen zur Verfügung, aus denen relevante Informationen jedoch erst extrahiert werden müssen. Dieser Beitrag präsentiert die Ergebnisse einer Studie zu den Herausforderungen an ein erfolgreiches Innovationsmanagement und stellt ein Umfeldscanningsystem vor, welches die Effektivität und die Effizienz des Innovationsmanagements mithilfe von künstlicher Intelligenz steigert. Durch das dreistufige Verfahren, bestehend aus Themenerkennung, Trenderkennung und Trendbeobachtung, kann das Umfeldscanning in hohem Maße automatisiert werden. In der anschließenden Fallstudie wird anhand von drei Praxisbeispielen gezeigt, wie mithilfe des Systems die Trends von Morgen erkannt werden können. Zum Schluss wird das datenbasierte Umfeldscanningsystem als Chance für Unternehmen jeder Größe diskutiert.

mehr

Mit agilen Blended Learning-Methoden erfolgreich durch die Pandemie: Was Unternehmen von den Hochschulen lernen können.

Kätzel, Charlotte ; Durst, Carolin (2021)

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 2022 (58), S. 842–857.
DOI: 10.1365/s40702-021-00722-2


Open Access
 

Die Corona-Krise hat immer noch massive Auswirkungen auf das Gros der gesellschaftlichen Bereiche – auch auf den der schulischen und universitären Bildung. In diesem Zusammenhang gab es bereits vielfältige Diskussionen in deren Rahmen dem deutschen Bildungssektor häufig angekreidet wurde, er sei nicht in der Lage, einer Pandemie dieses Ausmaßes derzeit eine adäquate Reaktion entgegenzusetzen, die nicht nur den Schutz der Lernenden, sondern auch deren schulisches bzw. universitäres Vorankommen sicherstellt.

Dabei mangelt es den Bildungseinrichtungen angesichts der Umsetzung einer funktionierenden digitalen Lehre oft nicht nur an einer geeigneten IT-Infrastruktur, sondern auch an entsprechend ausgebildeten Dozenten sowie den richtigen didaktischen Methoden und Tools.

Dass digitales Lehren, Lernen und Zusammenarbeiten aber auch funktionieren kann, zeigt dieser Beitrag anhand des Beispiels des neuen Master-Studiengangs Digital Marketing an der Hochschule Ansbach für angewandte Wissenschaften. Mit der Hilfe von agilen Blended Learning Methoden konnte der Studiengang nicht nur erfolgreich trotz der Erschwernisse des Corona-Wintersemesters 2020/21 eingeführt werden, sondern auch eine sichere und effektive Lehr-Lern-Situation für die Studierenden und Lehrenden etabliert werden. Digitale Vorträge, Workshops und Präsentationen sind auch für Unternehmen zum New Normal geworden. Wie Unternehmen von den die angewandten Strategien und eingesetzten Tools der Hochschule Ansbach profitieren können, zeigt dieser Beitrag.

mehr

Connected Guest Experience: Using Experience Design to increase the Length of Overnight Stays in Regional Tourism

Durst, Carolin; Kätzel, Charlotte (2020)

Business Meets Technology 2. Proceedings of the 2nd International Conference of the University of Applied Sciences Ansbach 3rd - 4th of July 2020. Düren: Shaker Verlag (campus_edition Hochschule Ansbach), S. 111-114.



A Guideline to Use Activity Theory for Collaborative Healthcare Information Systems Design

Durst, Carolin; Wickramasinghe, Nilmini; Riechert, Jana (2020)

Data analytics in medicine. Concepts, methodologies, tools, and applications. Hershey, PA: IGI Global.
DOI: 10.4018/978-1-7998-1204-3.ch001


Open Access
mehr

Praxis und Zukunft des Umfeldscannings

Wiser, Fabian; Kölbl, Laura; Durst, Carolin; Grottke, Michael (2020)

Ansbacher Kaleidoskop 2020. Düren: Shaker Verlag (campus_edition Hochschule Ansbach), S. 136-153.



Development of an activity theory-based framework for the analysis and design of socio-technical systems

Durst, Carolin; Wiser, Fabian; Luber, Sebastian; Wickramasinghe, Nilmini (2020)

International Journal of Networking and Virtual Organisations 23 (3), S. 261-293.
DOI: 10.1504/IJNVO.2020.10029277


Peer Reviewed
 

The design of socio-technical systems is a challenging task due to diverse stakeholders and complex processes that have to be mapped into software. Following a socio-technical approach for information system analysis and design results in more user-friendly systems accompanying various benefits for associated stakeholders. However, there is a lack of theories and methods which consider technical, social and organisational factors. Researchers recommended activity theory as a rich framework to study socio-technical systems. While the benefits trigger increased use of activity theory, there seems to be a shared heritage of disadvantages linked to its nature and hence its application. This article introduces a novel conceptual activity theory framework to resolve these problems and evaluates it within a case study in the context of innovation management. For the development of the framework a design science research methodology approach is followed.

mehr

A Holistic Socio-Technical Approach to Systems Analysis: Trace-Linking Activity Theory to UML Activity Diagrams

Wiser, Fabian; Durst, Carolin (2019)

25th Americas Conference on Information Systems (AMCIS 2019). Cancún, Mexico, 15.-17.08.2019.


mehr

Messung der Customer Experience im Ladengeschäft mit Location-based Crowdsourcing und Geofencing

Durst, Carolin; Hacker, Janine; Berthelmann, Theresa (2019)

Digital Customer Experience. Mit digitalen Diensten Kunden gewinnen und halten, Bd. 14. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 167-180.
DOI: 10.1007/978-3-658-22542-1_12


mehr

Smart Service Canvas – A tool for analyzing and designing smart product-service systems

Poeppelbuss, Jens; Durst, Carolin (2019)

Procedia CIRP 83, S. 324-329.


mehr

Aktivitäten und Herausforderungen im Umfeld-Scanning

Wiser, Fabian; Durst, Carolin; Maron, Philipp (2019)

Fallstudien zum Technologie- & Innovationsmanagement. Praxisfälle zur Wissensvertiefung. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 59-76.



Using Activity Theory Successfully in Healthcare: A Systematic Review of the Theory's Key Challenges to Date

Wiser, Fabian; Durst, Carolin; Wickramasinghe, Nilmini (2019)

Proceedings of the 52nd Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS). Grand Wailea, Maui, Hawaii, 08.-11.01.2019, S. 882-891.
DOI: 10.24251/HICSS.2019.107


mehr

Prof. Dr. Carolin Durst


Hochschule Ansbach

Hochschule Ansbach - Fakultät Wirtschaft
Residenzstr. 8
91522 Ansbach

T 0152 04145359
carolin.durst[at]hs-ansbach.de

ORCID iD: 0000-0002-9378-1410